Die richtige Reihenfolge fĂŒr Fast & Furious Franchise

Jetzt wo der neuste F9 Trailer veröffentlich wurde und wir die RĂŒckkehr vom totgeglaubten Han gesehen haben, machen sich Fans wieder auf eine Herumgespringe in der Timeline des Fast & Furious Franchises bereit. Obwohl es viele Anzeichen gibt, dass Fast 9 wirklich auch nach den Ereignissen von Fast 8 und Hobbs & Shawn handelt, da wir mit Baby Bryan den Sohn von Dom Toretto zu sehen bekommen, der auch in Fast 8 bereits eine Rolle spielte.

Einige von euch werden sagen, dass ihr die richtige Reihenfolge des Fast & Furious Franchise kennt und wenn ihr glaubt, dass folgende Anreihung die richtige ist, dann seid ihr falsch gelegen!

  • „The Fast and the Furious“ (2001)
  • „2 Fast 2 Furious“ (2003)
  • „Fast & Furious“ (2009) [the fourth film]
  • „Fast Five“ (2011)
  • „Fast & Furious 6“ (2013)
  • „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ (2006)
  • „Furious 7“ (2015)
  • „The Fate of the Furious“ (2017)

Denn was ihr vergesst, dass es abseits der großen Kino Blockbuster 3 Minifilme gab, die sich unter anderem auch um das Schicksal von Han drehten.

Da gibt es den Kurzfilm als ein Auftakt zu „2 Fast 2 Furious“, nĂ€mlich mit dem Titel „The Turbo Charged Prelude for 2 Fast 2 Furious“, der zeigt, wie Brian O’Connor (Paul Walker) im zweiten Film in Miami endet. Nachdem er Dominic am Ende von „The Fast and the Furious“ gehen ließ, fĂ€hrt er mit Straßenrennen quer durchs Land, um Geld zu verdienen und der Polizei auszuweichen. Dort bekommt man auch die bezaubernde Minka Kelly zu sehen.

Dann gab es noch „Los Bandoleros“, wo man eben sieht, wie sich Dom und Letty kennengelernt haben. Dieser Kurzfilm kam als Bonus Material auf der Special Edition der Blu Ray Version von „Fast and the Furious“.

Und dann zu guter Letzt eben „Better Luck Tomorrow“ (2003), wo man die Vorgeschichte zu Han endlich sieht.

Wenn man also diese 3 Mini Filme berĂŒcksichtigt, ist die richtige Reihenfolge der Fast Filme wie folgt:

  • „Better Luck Tomorrow“ (2003)
  • „The Fast and the Furious“ (2001)
  • „The Turbo Charged Prelude for 2 Fast 2 Furious“
  • „2 Fast 2 Furious“ (2003)
  • „Los Bandoleros“ (2009)
  • „Fast & Furious“ (2009) [the fourth film]
  • „Fast Five“ (2011)
  • „Fast & Furious 6“ (2013)
  • „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ (2006)
  • „Furious 7“ (2015)
  • „The Fate of the Furious“ (2017)

Wer sich also vor Fast 9 nochmal alle Filme aus dem Fast & Furious Franchise ansehen möchte, muss dies in der Reihenfolge tun. Gibt’s bereits einiges zu tun fĂŒr Fans, nicht nur Marvel Fans leiden unter zig Filmen, die man sich oft vor einem neuen Release wieder ansehen muss, haha 😀

About the author

Webmeister

GrĂŒssi 🖖 Ich bin der Webmeister von More Ohr Less! Arbeitet im Stillen daran, den Sprung vom geschriebenen Blog zum Alltags Podcast fĂŒr die Ohren zu schaffen. Stay tuned!

View all posts